HomeAktuelles Leptospirose auf dem Vormarsch – Die richtige Impfung schützt den Hund vor der Zoonose!

Leptospirose auf dem Vormarsch – Die richtige Impfung schützt den Hund vor der Zoonose!

 

Hauptwirte der Leptospiren sind wildlebende Nagetiere wie Mäuse und Ratten, Insektenfresser oder auch Wildschweine. Die Erreger werden von infizierten Tieren mit dem Urin ausgeschieden. Eine große Gefahr stellt dabei mit den Bakterien verunreinigtes Wasser dar (Pfützen).
Laut dem Präsidenten der Bundestierärztekammer wird in vielen europäischen Ländern eine deutliche Zunahme der Leptospirose-Fälle beim Hund verzeichnet. Die Bundestierärztekammer macht Hundehalter darauf aufmerksam, dass die Leptospirose (früher „Stuttgarter Hundeseuche“) als sogenannte Zoonose auch auf den Menschen übertragbar ist.
Angesichts der in Deutschland vorkommenden Stämme (Serovare) des Bakteriums Leptospira interrogans, des Erregers der Leptospirose beim Hund, ist es wichtig, Impfstoffe zu verwenden, die gegen mehrere dieser Serovare wirksam sind.
Fragen Sie uns, wir halten diesen Impfstoff bei uns in der Praxis für sie vorrätig.
Lesen Sie mehr in der Pressemitteilung der Bundestierärztekammer.